Dez.
09
2016

Host story: Gastgeber zu sein bringt Menschen wieder zusammen
09 Dez. 2016
von Theo

Host story: Gastgeber zu sein bringt Menschen wieder zusammen

Wie sieht das Leben als Gastgeber für die schwule Community auf misterb&b, dem schwulen Kurzzeit-Mietservice, aus? Arnie teilt seine Wohnung im Zentrum von London. Der faire Preis und der liebenswürdige Gastgeber sorgen dafür, dass seine Wohnung eine tolle Wahl für einem Besuch in London ist. Hier erzählt er von seinem Alltag als Gastgeber:

„In den letzten paar Jahren habe ich Leute aus allen Ecken des Erdballs kennengelernt, aus den Emiraten, Israel, den USA. Die meisten Gäste möchten die Sehenswürdigkeiten Londons besichtigen und hängen wegen der Bars und des Nachtlebens in der Compton Street ab. Und doch ist jeder Gast anders. Manche Gäste sind neu in London und brauchen jede Menge Orientierungshilfe dazu, wo man ausgehen kann. Andere Gäste hingegen möchten lieber ihr eigenes Ding machen. Ich habe schon von Gästen gehört, dass sie Recherchen betrieben haben, wo man ausgehen kann, die Situation aber eine ganz andere war, als sie erst einmal da waren. Und das ist einer der Gründe, aus denen ich den Leuten vorschlage, bei uns zu übernachten. Wir haben viel mehr aktuelle Informationen über das Leben vor Ort.“

„Mein derzeitiger Gast und ich sind recht oft miteinander zum Essen und ins Theater ausgegangen.“

„Ich habe viele tolle Gäste gehabt. Ein Gentleman arbeitete für eine LGBTQ-Wohlfahrtorganisation in Kanada und war mit seiner Arbeit entscheidend daran beteiligt, für die schwule und Transgender-Community in Ländern, in denen sie unter Unterdrückung leidet, Änderungen herbeizuführen. Das beste Gespräch, das ich mit einem Gast hatte, war erst kürzlich mit einem, der mit mir einen gemeinsamen Freund hat. Denn wir verabredeten, uns 2018 in Australien zu den Commonwealth Games zu treffen. Die schönste Erinnerung ist, wie ein Freund von mir fragte, ob ich eine Show mit dem Titel „Briefs“ sehen wolle, und ich meinen australischen misterb&b-Gast fragte, ob er sich uns anschließen wolle. Es stellte sich dann heraus, dass mein Gast meinen Freund kannte, weil sie sich vor mehreren Jahren in der Karibik getroffen aber den Kontakt verloren hatten.“

„Ich glaube nicht, dass ein großer Unterschied zwischen schwulen Gästen oder Gästen, die ich von anderer Website in meinem Haus habe, besteht, abgesehen von den sexuellen Vorlieben ... Letztendlich haben wir mehr Gemeinsames als Trennendes und das hilft beim Gespräch.“

 

 

Auf dem Weg nach London? Schau Dir das Angebot von Arnie auf misterb&b an

 

ERZÄHLE DEINE GESCHICHTE!

Wir sind begierig darauf, auf misterb&b von Deinem Abenteuer zu hören!  Teile Deine Reise- / Gastgebergeschichte mit uns! Erzähl der Welt, wie man in jedem Winkel der Erde Spaß haben kann! Schick eine E-Mail an support@misterbandb.com

Stay gay in ...
bitte leg einen Standort fest
Werbung
Werbung