Mai
06
2017

Host Story Gran Canaria: misterb&b beizutreten war die richtige Wahl
06 Mai 2017
von Saverio

Host Story Gran Canaria: misterb&b beizutreten war die richtige Wahl
misterb&b host stories

Chris und Markus sind ein französisch-englisches Paar in Maspalomas. Sie erfreuen sich nun schon einige Zeit am Abenteuer misterb&b-Gastgeber und ihre Geschichte ist ein perfektes Beispiel dafĂŒr, wie toll es sein kann, Gastgeber zu sein. Triff also Deine Wahl und stay like a Gay Local!

„Wir haben, seit wir das Abenteuer misterb&b begonnen haben, so viele Menschen kennengelernt. Ein Paar reiste 13 Stunden lang mit drei verschiedenen Flugzeugen, um von Finnland aus etwas Wintersonne zu genießen und den fĂŒnf Stunden Tageslicht dort zu entfliehen.

Ich nehme an, dass man sich mit misterb&b beim Reisen wie zuhause fĂŒhlt. Unsere Familie ist schwul. Das fĂŒhlt sich natĂŒrlich an. Wir haben außerdem beide schon vorher innerhalb der schwulen Community gearbeitet. Es fĂ€llt uns also leicht.

Unser Zuhause, Gran Canaria, ist eine wunderschöne Insel mit mehr als 300 Tagen Sonnenschein pro Jahr. Schon allein aus diesem Grund ist es das ganze Jahr ĂŒber ein attraktives Reiseziel zum Sonnenbaden, fĂŒr Poolpartys und wegen der berĂŒhmten SanddĂŒnen. In und um das Yumbo Centre gibt es 364 Tage im Jahr ein lebendiges schwules Nachtleben. Dort finden zahlreiche jĂ€hrliche Festivals wie die Gay Pride, Winter Pride, Bear Carnival und Fetish Week statt.“

 

Was ist das beste GesprÀch, das Ihr mit einem Gast hattet?

Zu viele, um sie hier nachzuerzĂ€hlen oder aufzulisten! Die meisten unserer GĂ€ste haben normalerweise eine interessante Geschichte darĂŒber zu erzĂ€hlen, wo sie in der vergangenen Nacht gewesen sind und wen sie dort kennengelernt haben.

Am Anfang mussten wir sehr schnell lernen, die Erwartungen der GĂ€ste zu managen und uns anzupassen: Wie wir die Dinge angingen, damit unser Zuhause und unser Privatleben respektiert wurde, so wie wir den Urlaub unserer GĂ€ste respektierten. Wir hatten das GlĂŒck, einen Hotelbesitzer willkommen heißen zu dĂŒrfen, dem das, was wir tun, sehr gefiel und der uns inspirierte, noch mehr zu tun.

 

Verbringt Ihr einfach nur so Zeit mit Euren GĂ€sten?

Unsere GĂ€ste respektieren, dass wir hier nicht im Urlaub sind, und wissen sich normalerweise selbst zu beschĂ€ftigen, oder haben andere Freunde, die sie tagsĂŒber oder abends treffen. Allerdings ist normalerweise immer einer von uns beim FrĂŒhstĂŒck ansprechbar und wir haben festgestellt, dass die meisten unserer GĂ€ste zu dieser Tageszeit gern ein wenig quatschen. Wir hĂ€ngen gelegentlich zusammen mit ihnen ab, wenn die Chemie stimmt, wir sind sogar zuweilen mit ihnen zum Abendessen gegangen.

 

Was ist Deine Lieblingserinnerung an einen Gast?

Wir erinnern uns immer noch gern an unseren ersten Gast Phillip aus Deutschland. Wir waren so nervös, weil wir alles richtig machen wollten. Er war so cool, ruhig und relaxt, er war ein erfahrener Gastgeber und probierte es zum ersten Mal selber als Gast. Er hat es uns sehr leicht gemacht und wir haben dann auch gleich gewusst, dass es die richtige Entscheidung war, uns misterb&b anzuschließen.

 

 

Auf dem Weg nach Gran Canaria? Schau Dir das Angebot von Chris und Markus auf misterb&b an

 

ERZÄHLE DEINE GESCHICHTE! 

Wir sind begierig darauf, auf misterb&b von Deinem Abenteuer zu hören!  Teile Deine Reise- / Gastgebergeschichte mit uns! ErzĂ€hl der Welt, wie man in jedem Winkel der Erde Spaß haben kann! Schick eine E-Mail an support@misterbandb.com

 

Werbung
Werbung