Aug.
23
2018

Alternatives schwules London: Unser Leitfaden für dich!
23 Aug. 2018
von Calvin

Alternatives schwules London: Unser Leitfaden für dich!

London ist ein Schmelztiegel der Kulturen, Gemeinschaften und Ethnien und hat eine der vielfältigsten Bevölkerungen der Welt. In dieser toleranten und einladenden Stadt werden Unterschiede zelebriert, was für Londons alternative LGBTQ-People und Besucher gleichermaßen eine gute Nachricht ist. Wenn du also eine Reise in die britische Hauptstadt planst und Lust hast, etwas anderes auszuprobieren, ist unser alternativer Gay-London-Guidegenau das Richtige für dich...

Während Soho im Zentrum Londons traditionell das Zentrum des schwulen Lebens in London ist, sind Shoreditch, Dalston und Hackney im Osten Londons seit langem Schauplatz der Londoner Alternativkulturen. Es ist also keine Überraschung, dass einige der wichtigsten Akteure der alternativen Londoner Schwulenszene in diesem Teil der Stadt zu Hause sind. Und trotz der jüngsten Gentrifizierung, die viele Teile der LGBTQ-Gemeinschaft - und einige der Lokale, die sie bedienen - verdrängt hat, ist der Osten Londons immer nochdas Zentrum der Szene.

Alternative Schwulenbars im Osten Londons

Das Epizentrum der Schwulenszene im Osten Londons ist das Glory. Seit seiner Eröffnung vor etwas mehr als zwei Jahren hat sich dieser Pub, der gleichzeitig Club und Veranstaltungsort ist, zum beliebtesten Treffpunkt für alternative Schwule entwickelt. Hier kannst du am frühen Abend auf ein Bier oder einen Cocktail vorbeischauen, aber es ist auch eine Plattform für zukunftsweisendes queeres Entertainment wie Butt Mitzvah, die erste schwule jüdische Nacht in Großbritannien.

Hier gibt es oft Drag- und Lipsync-Live-Shows, und da das Lokal zum Teil dem Londoner Drag-Superstar Jonny Woo gehört, würden wir nichts anderes erwarten. Mach dich bereit für Glitzer, Go-Gos und betrunkenes Tanzen in einer "anything goes" Umgebung .

© The Glory.Co

Wenn du dich im The Glory sattgesehen hast, kannst du mit dem Bus in Richtung Norden die Kingsland Road hochfahren und den Dalston Superstorebesuchen. Dieser zweistöckige Club ist einer der alternativsten Schwulenclubs Londons, in dem bis spät in die Nacht Electro-, Disco- und Dance-Club-Nächte stattfinden. Wenn es an der Zeit ist zu gehen, gibt es in der Umgebung jede Menge billige Restaurants, in denen du dich nach dem Alkoholkonsum stärken kannst. Apropos Essen: Der Dalston Superstore ist auch tagsüber geöffnet (wir empfehlen den Disco-Brunch am Samstag oder Sonntag). Du kannst die queeren Kunstwerke an den Wänden bewundern, während du eine weitere Bloody Mary schlürfst!

Hast du Lust, selbst am Mikrofon zu stehen? Dann haben die Macher des Dalston Superstore vor kurzem The Karaoke Hole eröffnet, einen superlustigen Karaoke-Laden ein paar Meter weiter. Hier gibt es Glitzerkugeln, Rauchmaschinen und Cocktails (nur für den Fall, dass du ein bisschen holländischen Mut brauchst, um auf die Bühne zu gehen). Und an bestimmten Abenden treten hier auch Drag-Hosts auf - wir versprechen dir, dass es hier lustig zugeht.

© Facebook/Dalston Superstore

Der nahegelegene Kellerclub Vogue Fabrics Dalston(VFD) ist ein queerer Veranstaltungsort, der einige der skurrilsten und subversivsten LGBTQ-Abende in London veranstaltet. Er hat sich vor kurzem neu erfunden, um sich mehr auf das Nachtleben von Frauen zu konzentrieren. Neben den Clubnächten finden hier auch Live-Performances und andere künstlerische Veranstaltungen statt.

Das Beste von Bethnal Green

Anderswo im Osten ist das Queen Adelaidein Bethnal Green aus der Asche des legendären Shoreditch-Gay-Pubs George & Dragon entstanden. Das Adelaide hat das kitschige Interieur seines Vorgängers beibehalten, sich aber mit einem zusätzlichen Kellergeschoss vergrößert. Mit der 3-Uhr-Wochenendlizenz kannst du die Nacht bis in die frühen Morgenstunden genießen...

... und wenn das Adelaide geschlossen ist, ist es nur ein Katzensprung zum Metropolis, einem vierstöckigen Striplokal, in dem samstags die alternative Londoner Gay-Clubnacht Savagestattfindet. Als kleine Schwester der riesigen Sink the Pink Balls ist dieser ausschweifende Alt-Queer-Club knallig dekadent (denke an Teppiche mit Leopardenmuster) und ein polysexueller Palast des Spaßes. Erwarte Drag Queens, Muscle Marys und alle anderen dazwischen, die darum wetteifern, betrunken an einer der Stripper-Stangen ihre Moves zu zeigen!


© Facebook/Savage


Wenn du nicht zu verkatert bist, ist der nahegelegene Broadway Market am Samstag auf jeden Fall einen Bummel wert: Hier gibt es jede Menge Vintage-Mode, Essens- und Kaffeestände - und viele süße Indie- und Modejungs, die vorbeikommen. Außerdem gibt es hier einige Antiquitätengeschäfte, Buchläden und andere alternative Restaurants.

Alternative Schwulenbars im Zentrum Londons

Etwas südlich des Londoner Schwulenviertels Soho liegt Charing Cross. Hier findest du die Retro Bar, ein geheimes Juwel von einer Bar, versteckt in einer engen Gasse. Dieses niedliche zweistöckige Lokal ist definitiv eine der ältesten alternativen Schwulenbars in London und zieht schon seit Jahren die Besucher an.

Die kitschige Einrichtung ist mit Bildern von Rock- und Pop-Ikonen wie Bowie und Bolan geschmückt, und es gibt eine tolle Jukebox, die dazu passt! Wenn die DJs auflegen, kannst du dich auf 70er und 80er Jahre Retro, New Wave und Indie freuen. Retro ist bei der Afterwork-Crowd sehr beliebt. Wenn du also im Zentrum Londons unterwegs bist und Lust auf eine Abwechslung zur Soho-Szene hast, solltest du hier vorbeischauen.

© Facebook/Savage

Alternative Schwulenclubs im Zentrum Londons

Das Duckie in Vauxhall, das sich selbst als "homo-sozialer Honky-Tonk- und Performance-Club für außergewöhnliche Menschen" bezeichnet, ist eine der schrägsten Club-Erfahrungen in London.

Das Duckie, das seit über 20 Jahren in der Royal Vauxhall Tavern stattfindet, ist mit seiner Mischung aus Musik, Theater und skurrilen Performances ein Hit für Londons queere Kunst- und Alternativgemeinde.

Die DJs Readers Wifes legen auf, was immer sie wollen: 70er, 80er, 90er und immerein bisschen Kate Bush zwischendurch. Wenn du auf Retro stehst und es nicht zu deinen Prioritäten gehört, dein Hemd auszuziehen, solltest du bei Duckie vorbeischauen.


© Facebook/Eagle London

Wenn du allerdings Lust hast, dein Hemd auszuziehen, solltest du die Straße zum Eagle Londonüberqueren, einem der vielseitigsten Queer-Clubs Londons, der obendrein über einen Biergarten verfügt. Im Eagle finden verschiedene Abende statt, darunter Tonker (bärenfreundlich), Athena (80er Jahre), Debbie (eine Nacht, die weiblichen Musikern gewidmet ist) und die legendäre Horse Meat Disco Dance Party, eine der besten Sonntagsnächte der Stadt.

Der BlocSouth istLondons erster Fetisch- und Cruise-Club nur für Männer und beherbergt BRÜT, Fitladz, JOXXX (Cruise und Unterwäsche), Man Up, TRIBE, Hard On (Harcore-Fetisch), RUT, Trough und die Nacktparty XXXPOSURE!


© Facebook/Bloc South

Die meisten dieser Partys finden monatlich statt, also schau auf der Eventseite nach, was los ist, wenn du in der Stadt bist, und mach das Beste aus dem schwulen alternativen London! ●

Hauptfoto:© Facebook/Dalston Superstore

Teile Deine Leidenschaft mit der Welt!

Wir glauben, dass es bei der Erkundung der Welt vor allem darum geht, Menschen zu treffen, und dass authentische Erfahrungen eine noch stärkere Verbindung mit den Menschen und der lokalen Kultur ermöglichen. Daher die misterb&b-Entdeckungen: Lasse LGBTQ-Reisende von deinem Talent oder deiner Leidenschaft profitieren und verdiene Geld dazu! Ob Tour, Mahlzeiten, Massagen, Coaching usw., biete deine Entdeckung an: 100% kostenlos, keine Gebühren oder Provisionen!

In Kontakt bleiben
Instagram Facebook Twitter

Egal wohin Du unterwegs bist, vergiss nicht, uns auf Instagram, Facebook und Twitter zu folgen und Deine Reisebilder mit dem Hashtag #ExperienceYourPride zu versehen. Wir teilen die besten Fotos mit unserer globalen LGBTQ-Reisecommunity! Teile Deine Gastgebergeschichte oder Deine lokalen Tipps dazu, was man in Deiner Stadt erleben kann, und drehe ein Video, um für Deine Unterkunft zu werben. Klingt spannend? Dann schicke uns eine E-Mail an stories@misterbandb.com und wir melden uns dann bei Dir.

Werbung
Gay-Reisen nach ...
-
Werbung