Stadtführer
Gay Paris

62 Gay-Bars in Paris

Weiterlesen

Paris ist ein Tummelplatz für schwule Bars und Cafés. Die schwule Partyszene konzentriert sich weitestgehend auf die Bezirke Le Marais und Les Halles, wo Du mehrere der besten Schwulenclubs in Paris findest. Die Viertel eignen sich am Wochenende auch zum Barhopping. Zudem gibt es einige schwule Cafés, wo Du unter der Woche eine Kaffeepause einlegen kannst.

Mit einem komfortablen Sitzbereich auf dem Bürgersteig und köstlichen Mahlzeiten ist das Open Café in Le Marais an einem Dienstagnachmittag der „Place-to-be“. Die Happy Hour läuft bis 23:00 Uhr und hier gehörst Du von Anfang an dazu.

Berühmte Bars in Le Marais

Le Marais ist schon lange als der Pariser Schwulenbezirk bekannt. Daher ist es keine Überraschung, dass sich hier viele schwule und lesbische Ausgehmöglichkeiten finden. Die Raidd Bar ist jedes Wochenende mit Männer gefüllt und ihre Beliebtheit hängt mit Sicherheit mit der „Duschshow“ der Go-Go-Tänzer zusammen. Die exzellente Musik in dieser und anderer Schwulenbars in Paris wird dafür sorgen, dass Du die ganze Nacht durchtanzt.

Weitere beliebte Schwulenbars in Paris sind das Freedj und das Duplex und das La Champmesle ist eine Lesbenbar mit Kultstatus.

Die heiße schwule Clubszene der Stadt

Du musst nicht lange nach Schwulenclubs suchen, auf die Paris stolz ist. Das beliebte Gibus ist jedes Wochenende gut besucht und veranstaltet gelegentlich queere Tanzpartys wie die House- und Disco-Nacht Menergy. Das Publikum besteht hauptsächlich aus Männern, aber es gibt auch Clubs, die etwas für die Frauen anzubieten haben, wie z. B. Chez Moune, das bei Hipstern in den 20ern beliebt ist. Beim European Beardrop zeigt Frankreich, wie sehr es Bears liebt, und das Event enttäuscht ganz gewiss nicht. Fantastische Musik und Luftakrobatiknummern sorgen dafür, dass Du diese Party lieber nicht verpassen möchtest.

Möchtest Du dein Geschäft in unseren Guides bewerben?
Sieh Dir unser Premiumprogram an!