Stadtführer
Gay Los Angeles

22 Gay-Clubs in Los Angeles

Weiterlesen

Los Angeles hat einen sehr guten Ruf, was seine schwulen Bars und Clubs angeht. Hier gibt es einen ganzen Streifen am Santa Monica Boulevard in West Hollywood, wo sich ein schwules Lokal an das andere reiht. Die Straßen und Bars sind hier von Donnerstag bis Sonntagnacht immer gut gefüllt. Als LGBT-Reisender sollte man hier auf jeden Fall vorbeigeschaut haben. Auch wenn in der Stadt das Nachtleben in WeHo (West Hollywood) am bekanntesten ist, gibt es viele weitere Alternativen, wo Du Surferboys, hübsche Queens, Instastuds und schnurrbarttragende Hipster findest.


Die besten Schwulenbars in Los Angeles


Das Abbey in West Hollywood ist nicht nur allererste Sahne sondern serviert auch noch Kuchen mit Sahnehäubchen (!) und gilt als eine der berühmtesten Schwulenbars der Welt. Von seinen berüchtigten Brunch-Partys mit Mimosas aus dem Krug bis hin zu heißen Nächten am Wochenende mit akrobatischen Go-Gos zieht dieses Etablissement nicht nur LGBTs, sondern auch ihre heterosexuellen Freunde an. Aufgrund des weltweiten Erfolgs hat The Abbey kürzlich auch noch The Chapel, eine separate Bar unter demselben Dach eröffnet, die sich jedoch speziell an das schwule Publikum richtet. Sunday Funday ist hier das Kronjuwel.

Was wäre Los Angeles ohne seine Queens? Bei Micky‘s Bar gibt es am Montagabend mit „Showgirls“ eine klassische Dragshow, wo auch viele Teilnehmer von RuPaul‘s Drag Race zu sehen sind ... Bring Deine 1-Dollar-Scheine mit, Schätzchen! Wer eine aufregendere und eher alternative Party sucht, der ist freitags mit „Queen Kong“ im Precinct Club in DTLA am besten bedient. Hier veranstalten die schaurigen Boulet Brothers eine teuflische Show mit durchaus abartigen Künstlern.

Wer auf große Schwänze steht, der ist bei FUBARs „B.F.D.“ (Big Fat Dick) am Donnerstag genau richtig. Als eine der alteingesessensten Wochenpartys findest Du hier genau die richtige Menge Kink in Form von schockierend gekleideten Go-Go-Boys, einem Fotowettbewerb im Hinterzimmer und erschwinglichen Drinks. Egal auf welche Szene Du stehst, in Los Angeles hast Du genügend schwule Clubs zur Auswahl!


Alternative Schwulenbars in Los Angeles



Wenn Du keine Lust mehr hast auf die Massen in West Hollywood, dann solltest Du Dich auf den Weg nach Santa Monica, Silver Lake oder DTLA machen. Das Bird Cage in Santa Monica bietet am Wochenende einen entspannten Rückzugsort für die West-Side-LGBTs, wo man auf der großzügig bemessenen Terrasse in Ruhe tagsüber etwas trinken kann.

In Silver Lake findet sich das alteingesessene Akbar, das zwar wenig Extras bietet, aber dafür mit günstigen Drinks überzeugen kann und an ausgewählten Sonntagen im Sommer die bekannte „Bears in Space“-Party veranstaltet. Wenn Du nach einem Lederdaddy oder einem Cub suchst, dann werden Dich The Eagle und Faultline nicht enttäuschen.

In Downtown LA kannst Du in der Bar Mattachine an hauseigenen Cocktails nippen, während Du heiße Go-Gos beim Bücherlesen beobachtest. Auch das Redline ist eine gute Alternative, wo Chartmusik mit spanischen Einflüssen läuft. Die besten rotierenden Partys gibt es im pansexuellen Palast von A Club Called Rhonda, Ostbahnhof und Spotlight.

Möchtest Du dein Geschäft in unseren Guides bewerben?
Sieh Dir unser Premiumprogram an!