Schwule Unterkünfte in Hamburg

Auch wenn Amsterdam, Brügge und Stockholm sich darüber lustig machen - Hamburg bezeichnet sich selbst als das Venedig Nordeuropas. Die zweitgrößte Stadt Deutschlands ist ein kulturelles Kaleidoskop mit über 40 Theatern, 60 Museen und 100 Musikbühnen. Die Freie und Hansestadt Hamburg blickt auf eine lange Geschichte der progressiven Gegenkultur zurück und wird von schwulen Reisenden immer wieder mit Bestnoten als europäisches Urlaubsziel bedacht.

Gay Area Hamburg: St. Georg

Hamburgs LGBTQ-Szene zu finden, ist ein Kinderspiel. Mach dich einfach auf den Weg nach St. Georg, Hamburgs wichtigstem Schwulenviertel. Beginne den Nachmittag bei Craft-Bier, Cocktails und Snacks auf der Terrasse des Kyti Voo. Zum Abendessen solltest du dir einen Tisch im Cox sichern, einem tollen Bistro in der Langen Reihe. Einen Michelin-Stern hat es zwar noch nicht, aber der berühmte kulinarische Führer hat es mit einem "Bib" für "einfache, aber gekonnte Küche" unter 40 Euro ausgezeichnet. Wenn die Uhr die Partystunde schlägt, solltest du eine der etwa 20 Schwulenbars in der Enklave aufsuchen, die sich über einen Quadratkilometer erstreckt. Lokale wie die M&V Bar ziehen ein entspanntes Publikum an, während man in Tanzlokalen wie dem Dare die ganze Nacht durchfeiern kann.

Hamburg Pride

Die Deutschen lieben Festivals, und der Hamburg Pride ist da keine Ausnahme. Die Feierlichkeiten beginnen Mitte Juli und dauern bis zum Ende des Monats. Neben der großen Christopher Street Day Parade in St. Georg gibt es weitere Veranstaltungen wie die Pride Night, das Pride House und das Pride Street Festival. Hamburg ist auch Gastgeber für Nischenveranstaltungen der LGBTQ-Community wie die Leather Pride.

Sei ein schwuler Hamburg-Tourist

Architekturliebhaber sollten sich einen Tag Zeit nehmen, um die vielen herausragenden Bauwerke der Stadt zu bewundern, wie zum Beispiel das kunstvolle Neo-Renaissance-Rathaus am Rathausmarkt. Bei einer geführten Tour erfährst du Wissenswertes über das Gebäude und andere interessante Fakten. Auf der anderen Seite der Stadt ist die Elbphilharmonie, die Konzertsäle, Restaurants, ein Hotel und Luxuswohnungen beherbergt, ein leuchtendes Beispiel für den postmodernen Expressionismus. Wenn du einen atemberaubenden Panoramablick über Hamburg genießen willst, solltest du auf die Plaza-Ebene gehen und deine Handys für ein paar Selfies bereithalten. Um inmitten der Hamburger Oberschicht luxuriös einzukaufen und zu essen, solltest du durch den Neuen Wall schlendern. Später kannst du auf der Reeperbahn, Hamburgs Rotlichtviertel, spazieren gehen.

Im Gegensatz zu einigen anderen modernen Hochhausstädten in Deutschland ist Hamburg kein Betondschungel. Die Binnenalster liegt im Herzen der Stadt, und Dutzende von kleinen Wasserstraßen durchziehen die Stadtlandschaft. Hamburg ist ein Paradies für Brückenliebhaber: Es gibt fast 2.500 Brücken! Naturliebhaber sollten einen Nachmittag in Planten un Blomen einplanen, einem Park, der aus mehreren Gärten besteht. Dort solltest du dir auch den größten japanischen Garten Deutschlands ansehen.

Schwule Unterkünfte in Hamburg

Finde lokale Freunde in Hamburg, indem du bei einem misterb&b-Gastgeber wohnst. Als erstes Buchungsportal für schwule Unterkünfte in Hamburg stehen Dutzende von Optionen zur Verfügung, die für unterschiedliche Geschmäcker und Budgets geeignet sind. Bist du eine große Gruppe und brauchst ein schwules Hotel in Hamburg? Das ist kein Problem. Bevorzugen du und dein Partner ein Privatzimmer in einer stilvollen Wohnung? misterb&b hat die Optionen, also buche deinen schwulen Hamburg-Urlaub noch heute und genieße diese deutsche Stadt des Nordens.