$1,000,000+ Raised in our Crowdfunding Campaign. Invest now, Help Create a More Welcoming World (from $100 USD)

[LEARN MORE]
Stadtführer
Gay Berlin

56 Gay-Bars & Clubs in Berlin

Weiterlesen

Was das Nachtleben angeht, lässt sich das schwule Berlin nur schwer übertreffen. Egal welches schwule Publikum, welchen Musikstil oder Fetisch Du bevorzugst, die deutsche Hauptstadt hat alles anzubieten. Wenn es das, was Du suchst, in Berlin nicht gibt, dann wirst Du es nirgendwo finden. Die hedonistische Kultur in Berlin sorgt dafür, dass es für Berlins offene und vielfältige Bevölkerung rund um die Uhr Partys gibt.

Da die Stadt sich weit ausdehnt, befinden sich die besten schwulen Bars und Clubs in Berlin nicht in einem einzigen Viertel. Tatsächlich haben die meisten Gegenden in Berlin große queere Communitys, was dazu führt, dass das schwule Nachtleben in Berlin über die ganze Stadt verteilt ist.


Das schwule Schöneberg

Schöneberg ist das traditionelle Herz des schwulen Lebens in Berlin. Die Gegend rund um den Nollendorfplatz ist seit den 1920er-Jahren das Zentrum des LGBT-Lebens und auch heute noch der Mittelpunkt des queeren Lebens.

Schwule Bars und Clubs in Schöneberg tendieren dazu, das ältere, „mainstreamigere“ LGBT-Publikum anzusprechen. In fußläufiger Entfernung findest Du Bars für Cruising oder Bears und auch ganz normale Bars. Dazu zählen Tom‘s Bar, Prinzknecht und Mutschmann‘s. 





Schwules Kreuzberg und Neukölln


Auf der anderen Seite sind Kreuzberg und der im Moment angesagte Nachbar Neukölln das Zentrum des alternativen schwulen Berlins. Südblock und Möbel Olfe ziehen beide ein gemischtes, offenes queeres Publikum an, ebenso wie das super kitschige Roses, das bis in die späte Nacht geöffnet hat. 



Was die Clubs angeht, veranstaltet das SchwuZ jede Woche zahlreiche Partys, während die monatliche CockTail d‘Amore eine der besten Berliner Technopartys ist. Denk dran, früh hinzugehen, ansonsten musst Du Dich auf lange Warteschlangen einstellen!


Das schwule Friedrichshain


Das ultimative Partyerlebnis im schwulen Berlin gibt es jedoch in Friedrichshain. Wenn Du ein House- und Technofan bist, dann sollte das Berghain mit der darüber gelegenen Panorama Bar auf Deiner Partyliste ganz oben stehen.

Die enthemmte und dekadente Atmosphäre (mit Darkrooms) zieht ein polysexuelles Publikum mit einer Mischung aus Club-Kids, Fashionistas, schwulen Typen, Fetisch-Freaks und allem, was dazwischen liegt, an. Der Nachteil? Das Berghain hat eine sehr selektive Eintrittspolitik. Stelle Dich also auf Warteschlangen von bis zu zwei Stunden an, nur um dann abgewiesen zu werden. Autsch!


Das schwule Mitte und Prenzlauer Berg

Mitte und Prenzlauer Berg ziehen vor allem ein hipperes, Cocktail trinkendes Publikum an. Das Coven ist eine sexy-elegante Afterwork-Bar, während die Dragshows und Themennächte im Betty F*** diese kleine Kellerbar regelmäßig voll kriegen.

Möchtest Du dein Geschäft in unseren Guides bewerben?
Sieh Dir unser Premiumprogram an!