Stadtführer
Gay Melbourne

Gay Melbourne

Weiterlesen

Das schwule Melbourne, ein Mekka für Freunde kulinarischer Genüsse, Kaffeeliebhaber sowie Hipster mit Bärten und Tattoos. Die kulturelle Hauptstadt Australiens hat etwas für jeden schwulen Reisenden, der diese Stadt erkunden und seine Pride erleben möchte. Von weltberühmter Straßenkunst bis hin zu Weintouren durch Straßencafés gibt es viele lokale Perlen zu entdecken. Starte mit einem Flat White in einem charmanten Kaffeehaus, ziehe anschließend durch Trödelläden entlang der Brunswick Street, um das perfekte gemusterte Hemd für einen der Top-Schwulenclubs in Melbourne zu finden.

2017 wurde in Australien die gleichgeschlechtliche Ehe und seither haben Melbourne und Australien insgesamt einen Erfolg nach dem anderen zu verbuchen, was LGBTQ-Akzeptanz und -Bewusstsein angeht. Es gibt viele verschiedene schwule Lokalitäten in Melbourne, die von Gay-Clubs und -Bars bis zu zu Schwulensaunas reichen. Das heißt, du kannst bei einem Besuch in dieser schwulenfreundlichen Stadt wirklich und wahrhaftig out, proud und fabelhaft sein. Finde deinen Mister Right auf einer Schwulentanzfläche und merk dir für den nächsten Morgen einen Brunch in einem der zahlreichen Brunchcafés der Stadt vor.

Ganz gleich, ob dir der Sinn nach Schwulentanzpartys in Collingwood steht oder ob du lieber ein paar der besten Gay-Bars in Melbourne entdeckst, um einen unvergesslichen Freitagabend zu erleben, die Schwulenszene in dieser australischen Stadt wird dir gefallen. Insgesamt gesehen steigen die Partys im schwulen Melbourne vor allen an Freitag- und Samstagabenden und schwule Männer können sich auf ein Programm freuen, das von Livemusik bis zu Drag-Shows, organisierten Partys, Saunas, Sexclubs und schlichtweg allem dazwischen reicht. 

Die Stadt wird durch den Fluss Yarra zweigeteilt und die meisten Einheimischen verstehen sich entweder als Northsiders oder Southsiders. Auf der nördlichen Seite findest du die lebhaften Gebiete Fitzroy, Brunswick und Carlton, während im Süden das vornehme South Yarra und die schäbigen Viertel St. Kilda und Windsor liegen. Egal, ob du ein Schwuler auf Reisen oder ein einheimischer Schwuler von Melbourne bist, du wirst wahrscheinlich beide Flussufer erkunden wollen und die schwulen und lesbischen Aspekte zu schätzen wissen, die jede Seite zu bieten hat. Nördlich vom Fluss bildet Collingwood das Gay-Viertel. während im Süden Prahran die ursprüngliche Schwulengegend ist.

Jedes Jahr Ende Januar feiert Melbourne seine Gay Pride mit dem lebhaften Midsumma Festival. Neben einer Gay-Pride-Parade gibt es ein Pride-Festival, das in den wunderschönen Alexandra Gardens stattfindet, die sich direkt an das Stadtzentrum Melbourne CBD anschließen. 

Möchtest Du dein Geschäft in unseren Guides bewerben?
Sieh Dir unser Premiumprogram an!