Juni
27
2018

TOP 10 Gay-Strände in Europa
27 Juni 2018
von misterb&b

TOP 10 Gay-Strände in Europa
European gay beaches

Endlich wieder Urlaubszeit! Zeit, sich in die Sonne zu legen und die besten Gay-Strände in ganz Europa zu entdecken. Hier kommt unsere Auswahl der besten Gay-Strände für einen sehr heißen Sommer!

 

1) Mar Bella, Barcelona: Spanien

Barcelonas berühmtester Gay-Strand Mar Bella ist eine lange sandige Entspannungszone voll mit muskelbepackten Jungs, Einheimischen, die splitterfasernackt sonnenbaden möchten, und allen möglichen Leuten dazwischen. Tatsächlich hängen an diesem Strand ohne Textilzwang insbesondere am Wochenende und während des Circuit-Festivals im August so viele Stammgäste und Touristen ab, dass es fast unmöglich ist, sich im Sand hinzulegen: Es ist einfach zu vollgepackt (genau wie die Jungs und der Inhalt ihrer Speedos!).

2) Playa del Muerto, Sitges: Spanien

Playa del Muerto in Sitges ist schon seit Jahrzehnten ein FKK-Strand für Schwule und heißt Männer seit 1930 willkommen! Du findest hier die kleine Bar (Chiringuito) direkt am Strand und direkt dahinter auch einen traumhaften Wald. Hierher zu gelangen, ist ein ganz schöner Fußmarsch, aber die Mühe lohnt sich: von der Küste in Sitges aus musst Du Dich nach rechts wenden und bis zum Ende der Promenade gehen. Dann springst Du hinunter und folgst der Küste etwa 15 Minuten entlang der Bahnlinie (vorsichtig sein!). Wenn Du schließlich angekommen bist, wirst Du sehen, warum Playa el Muerto auf Deine Top-10-Liste der besten Gay-Strände in Europa gehört!

3) Costa da Caparica, Strand N°19, Lissabon: Portugal

Er ist einer der größten Gay-Strände Europas und liegt an Dünen und Wald angrenzend 30 Kilomenter südlich von Lissabon. Viele junge urbane Portugiesen kommen hierher, um zu schwimmen und unter die Leute zu gehen. Von Lissabon aus erreichst Du diesen Strand mit dem Bus (161) oder mit dem Auto.

4) Elia Beach, Mykonos: Giechenland

Die Insel

Mykonos ist eines der schwulenfreundlichsten Reiseziele am Mittelmeer - ein Fleckchen Erde, das Du definitiv auf Deiner Bucket List haben willst. Der berühmte Strand von Elia ist ein wahres Paradies mit heißem Sand, kristallklarem Wasser und einer magischen Szenerie. Die Musik ist nicht so laut, dass Du nicht mehr mit Freunden plaudern kannst. Oh, und eins noch zum Schluss: Es kann zuweilen richtig heiß werden (und nicht nur wegen der Sonne!).

5) Studland , Bournemouth: England

In der Nähe der Städte Bournemouth und Poole im Süden Englands gelegen, ist Studland Beach wohl der beste FKK-Strand in Großbritannien und bietet weite weiße Sandstrände. Obwohl es sich hier offiziell nicht um einen Schwulenstrand handelt, wird es regelmäßig von schwulen Sonnenbädern besucht. Im nördlichen Teil des Strandes findest du Nudisten, und die benachbarten Sanddünen sind ein beliebter Treffpunkt zum Cruisen.

©Flickr/Jim Champion

6) Lokrum, Dubrovnik: Kroatien

Dieser Strand liegt von einer Felsküste umgeben auf der unbewohnten Insel Lokrum. Dieses Naturgebiet in Kroatien lässt sich von Dubrovnik aus in 10 Minuten mit dem Schiff erreichen und beherbergt einen sehr beliebten Gay- und FKK-Strand. Darüber hinaus ist der Strand von Lokrum ziemlich abgeschieden und weist eine private Atmosphäre auf, in der Du wirklich relaxen und ausspannen kannst. Wenn die Hitze zu heftig wird, findest Du im Pinienwald ein hübsches, schattiges Plätzchen zum Abkühlen.

7) Strand von Es Cavallet, Ibiza: Spanien

Der lange Sandstrand ohne Textilzwang liegt im Süden von Ibiza. Duschen und Liegestühle stehen direkt am Meer zur Verfügung (das in der Hochsaison fast 30 °C erreichen kann). Vergiss auf keinen Fall, die Bar Chiringay aufzusuchen, um etwas zu trinken oder einen Happen zu essen, wenn Dir die ganze Sonnenbaderei und Planscherei zu viel wird!

8) Lido Mako: Gallipoli, Italien

In der Nähe der Stadt Gallipoli in Apulien liegt der Traumstrand von Mako, der einzige Gay-Strand in der Region. Mit seinem glasklaren Wasser und der atemberaubenden Kulisse ist er das ideale Fleckchen Erde zum Sonnenbaden und Schwimmen. Die Sonnenuntergänge hier sind wahrhaft magisch. Ein weiterer Grund für einen Besuch ist, dass dieses unentdeckte Juwel am Mittelmeer jedes Jahr im September zu einem viertägigen Gay-Festival einlädt.

9) Maspalomas, Strand N°7, Gran Canaria: Spanien

Die spanische Insel Gran Canaria ist ein Experte für Gay-Tourismus. Maspalomas im Süden der Insel ist das Gay-Reiseziel, das Jahr für Jahr Tausende von uns aus der globalen schwulen Gemeinschaft anzieht. Tatsächlich sind der Strand und seine spektakulären Sanddünen das ganze Jahr über ein Magnet für schöne Männer aus aller Welt. Schwule treffen sich normalerweise am FKK-Strand N°7, der in Fußreichweite von dem weltberühmten Yumbo Center liegt.

10) Grand-Travers, La Grande-Motte: Frankreich

Schon seit über 30 Jahren ist der Strand von Grand-Travers ein Fleckchen, das in der Schwulenszene von Montpellier in Südfrankreich Kultstatus hat. Die Sanddünen ziehen eine immer größer werdende Zahl von schwulen Strandgängern an. Es ist jedoch nicht nur der ideale Ort zum Relaxen, sondern auch um neue französische Freunde zu finden!

Stay Social

Instagram Facebook Twitter

Egal wohin Du unterwegs bist, vergiss nicht, uns auf Instagram, Facebook und Twitter zu folgen und Deine Reisebilder mit dem Hashtag #ExperienceYourPride zu versehen. Wir teilen die besten Fotos mit unserer globalen LGBT-Reisecommunity! Teile Deine Gastgebergeschichte oder Deine lokalen Tipps dazu, was man in Deiner Stadt erleben kann, und drehe ein Video, um für Deine Unterkunft zu werben. Klingt spannend? Dann schicke uns eine E-Mail an stories@misterbandb.com und wir melden uns dann bei Dir.

Werbung
Werbung