gay montreal

The Village

Montreal ist nicht das schwule Reiseziel, das einem in den Sinn kommt, wenn man eine Reise nach Nordamerika plant ... Der schwule Bezirk von Montreal ist jedoch einer der größten und...

Montreal ist nicht das schwule Reiseziel, das einem in den Sinn kommt, wenn man eine Reise nach Nordamerika plant ... Der schwule Bezirk von Montreal ist jedoch einer der größten und aktivsten des Kontinents.

Das The Village genannte Schwulenviertel erstreckt sich von der Rue Saint-Hubert bis zur Avenue Papineau. Sein Herzstück ist die Rue Sainte-Catherine (die nächstgelegene Metrostation ist Beaudry).  Von Juni bis September sind einige Abschnitte der Straße nur für Fußgänger zugänglich, was das Flanieren und Shoppen in den zahlreichen Boutiquen des Viertels besonders attraktiv macht.

Das Village steckt voller Restaurants mit verschiedenen Küchen, darunter Portugiesisch, Vietnamesisch, Chinesisch und natürlich Französisch. Es gibt Restaurants mit lustigen und eigentümlichen Namen wie das Lallouz Café & Kebaberie (1327 Rue Sainte-Catherine East), das Restaurant O'Thym (1112 Boulevard De Maisonneuve E) et notre favori Chez Ma Grosse Truie Chérie (1801 Rue Ontario E).

Saunen gibt es hier auch. Die beiden bedeutendsten sind die GI Joe Sauna (1166 Rue Sainte-Catherine Est) und für die Liebhaber von Leder und Uniformen gibt es die Oasis, die ganzjährig rund um die Uhr geöffnet ist (1390 Rue Sainte-Catherine Est). Falls weniger als zehn Besucher dort sind, bekommst Du sogar Dein Geld zurück.

Nach Einbruch der Dunkelheit gilt es zahlreiche Orte und Aktivitäten zu erkunden. Das Caberet Mado Lamotte ist wahnsinnig witzig und immer voll (1115 Ste-Catherine Est). Der Campus (1111 Rue Ste-Catherine Est) und die Stock Bar (1171 Rue Ste-Catherine Est) sind die beiden wichtigsten Schwulenbars in Montreal. Dort ziehen Stripper Fans praller Muskeln an. Das Stud richtet sich an Bears und Lederliebhaber (1812 Rue Ste-Catherine Est).

Das L'Apollon (1450 Ste-Catherine E) und der Sky Complex (1474 Rue Sainte-Catherine) verfügen über jeweils mehrere Etagen und sind eine Mischung aus Bar und Club. Die Sky Bar solltest Du nicht verpassen, denn von der Terrasse aus hat man einen atemberaubenden Ausblick. Zudem ist sie mit einem Pool und einem Wellnessbad ausgestattet.

Die wichtigsten Veranstaltungen sind das Black and Blue Festival, das als Wohltätigkeitsveranstaltung für HIV-Infizierte fungiert, und das Divers Cite Festival, das eine Woche lang im Sommer stattfindet und eine Dragshow und ein riesiges House-Konzert darbietet.  Das Image+Nation Festival ist das älteste LGBT-Filmfestival des Landes.

Du wirst schnell verstehen, warum das Village ein offenes und freundliches Viertel ist. Ein positives Beispiel dafür ist die Kirche Saint-Pierre-Apôtre, die sich mitten im Viertel befindet und ein Denkmal für diejenigen ist, die ihr Leben durch AIDS verloren haben. 

Weiterlesen
  • MONTREAL  
  • LE VILLAGE  
  • RUE SAINTE-CATHERINE  
Werbung
  • MONTREAL  
  • LE VILLAGE  
  • RUE SAINTE-CATHERINE  
  • FESTIVAL DIVERS-CITÉ  
  • BLACK & BLUE FESTIVAL  
  • SKY COMPLEX  
  • L’APOLLON  
  • LE STUD  
  • STOCK BAR  
  • LE CAMPUS  
  • MADO LAMOTTE  
  • L’OASIS  
  • GI JOE SAUNA  
  • CHEZ MA GROSSE TRUIE CHÉRIE